Abnehmen

Fettprobleme lassen sich recht gut in den Griff bekommen. Um Fett abzubauen, ist es auf jeden Fall nötig, Disziplin und Durchhaltevermögen mitzubringen.

Um Körperfett loszuwerden, muss man zwei Dinge beachten:

  1. Vollwertige Ernährung
  2. Sport

Schon die kleinste Veränderung in der Ernährung kann positive Auswirkungen auf deine Figur haben. Beim Fettabbau geht es darum, in ein sogenanntes Kaloriendefizit zu kommen. Sprich weniger Essen und somit weniger Kalorien aufnehmen, als der Körper verbrennt. Erst dann kann der Körper lernen, die gespeicherten Fettpolster anzugreifen und zu verwerten. Trotz allem sollte man auf hochwertige Ernährung achten, damit der Körper alle gesunden Proteine, Kohlenhydrate und Fette bekommt. Denn mit Junkfood fehlen wichtige Nährstoffe und der Körper sendet Hungersignale, die ein gut genährter Organismus nicht signalisiert.

Regelmäßiges Training darf nicht fehlen, denn Muskeln fördern den Fettabbau. Trainiere also mit hohen Gewichten und gestalte deine Cardio-Einheiten kurz und knackig. Nur mit hohen Gewichten förderst du den Muskelwachstum und nur mit intensiven Cardio-Einheiten regst du deinen Stoffwechsel an.

Mein Tipp, um dir das Kalorienzählen zu erleichtern: MyFitnessPal App.

 

Leave A Reply

Navigate